Übersicht

Unterrichtsform:                individuelle Coaching-Stunden

Lehrgangsort:                    Deutsche Angestellten-Akademie Chemnitz

Unterrichtsdauer:              Die Gesamtdauer der individuellen Teilnahme

                                          richtet sich nach den gebuchten Trainingsmodulen.

                                           Die Verweildauer kann bis zu drei Monate betragen;

                                           Ihre persönliche Termine in diesem Zeitraum vereinbaren 

                                           Sie mit Ihrem Coach.

Unterrichtszeit:                  innerhalb der Regelzeit nach Absprache

Regelverweildauer:            bis zu drei Monate

Abschluss:                          Teilnehmerbescheinigung

Mindestteilnehmerzahl:     1 (max. zeitgleich 10 Teilnehmer)

 

 

 

 

Gemeinsam mit jedem Kunden soll eine berufliche Handlungskompetenz entwickelt und ein individueller Integrationsfortschritt erzielt werden. Hierzu wird eine Bestandsaufnahme vorgenommen, eine Perspektive erarbeitet und das weitere Vorgehen vereinbart. Grundsätzlich geht es darum, neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu entwickeln und der Mehrheit eine anschließende, langfristig angelegte berufliche Handlungskompetenz zu ermöglichen sowie individuellen Integrationsfortschritt zu erzielen.

Ihr persönlicher Coach unterstützt Sie individuell in Einzelarbeit dabei:

  • einem Arbeitgeber im Bewerbungsprozess deutlich zu machen, was Sie zu bieten haben
  • Ihre persönliche Bewerbungsstrategie zu entwickeln,
  • Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu überprüfen,
  • Ihre Stärken und den Wert gemachter Erfahrungen zu erkennen, "Schätze" zu heben und Alternativen zu entwickeln, "quer" zu denken und nach Arbeitsmöglichkeiten und neuen Tätigkeitsfeldern zu suchen
  • Die passende Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt zu finden.

Modul 1: Erstellen von Bewerbungsunterlagen

Modul 2: Potentialanalyse

Modul 3: Selbstvermarktungs- und Bewerbungsstrategien

Modul 4: Coaching/Vorstellungsgespräch

Das Einzelcoaching ist geeignet für Arbeitssuchende aus allen Berufsbereichen, die aufgrund von persönlichen und aus dem sozialen Umfeld resultierenden Problemlagen einen erhöhten Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf zur Eingliederung in das Berufsleben benötigen.

 

 

Das Projekt wird gefördert durch

  • Agentur für Arbeit (SGB III)
  • Jobcenter/Optionskommunen (SGB II)